haarwascheEine typische Frage bei den wichtigsten Grundsätzen der Haarpflege ist, wie oft das Haar gewaschen werden soll, ob zu viel oder zu wenig Waschen Einfluss auf Haarausfall haben kann.  Die Experten sind hier einer Meinung: Das Haar sollte immer gewaschen werden, wenn es nicht mehr sauber ist. Ob Haare mehr oder weniger schnell verschmutzen, hängt vom Haartyp ab.

Fettige Haare zum Beispiel verschmutzen sehr schnell. Sind sie dazu noch fein, sehen sie oft verklebt aus und verstärken den Eindruck mangelhafter Hygiene. Trockene Haare kennen dieses Problem nicht, sie bedürfen aber einer häufigen Pflege, vor allem mit Nährstoffen. Außerdem gehören viele dieser Haare zu einem Mischtyp, das heißt, sie sind an der Wurzel fettig und in der Länge und an den Spitzen trocken.

Folglich liegt die Antwort auf die Frage, wie oft das Haar gewaschen werden soll, eher in der Verwendung des richtigen Shampoos und der für jeden Haartyp passenden Haarprodukte. In den Svenson Haarinstituten sind zahlreiche Produkte für jeden Haartyp erhältlich. Diese professionellen Produkte stellen eine optimale Hygiene sicher, schützen Haare und Kopfhaut und liefern Nährstoffe und andere Wirkstoffe, die speziell zur Lösung der häufigsten Haarprobleme entworfen sind: Schuppen, fettiges und sprödes Haar.

Und obwohl immer mehr Experten der Meinung sind, dass eine tägliche Haarwäsche nicht schadet, solange die geeigneten Produkte genommen werden, gibt es immer noch Leute, die das Auftragen von Shampoo und Ausspülen der Haare mit einem höheren Risiko von Haarausfall verbinden. Der Grund? Wahrscheinlich liegt es an den vielen Haare, die beim Waschen ausgehen. Die Spezialisten verwerfen diese Theorie und erklären, dass dieses Haar, das in der Dusche oder zum Beispiel beim Kämmen ausfällt, „abgestorben“ ist, das sich gelöst hat und bei der Haarwäsche ausfällt, aber keine Folge davon ist.

Ferner ist bewiesen, dass alles, was den normalen Zustand der Kopfhaut verändert, zu Haarausfall führen kann; und es ist bekannt, dass überschüssiges Fett wie ein echter „Stopfen“ des Haarfollikels wirken kann, ihn blockiert und das Wachstum und die normale Entwicklung des Haars behindert. Langfristig kann dies Haarausfall begünstigen.

Die regelmäßige Haarwäsche mit individuell auf den jeweiligen Haartyp geeigneten Produkten ist somit eine der wichtigsten Strategien der Haarpflege, abgesehen von der üblichen Hygiene. Die Haarexperten von Svenson bieten in den Svenson Haarinstituten vielseitige Lösungen an.

 

FOTO: http://www.flickr.com/photos/hygienematters/4505231340/

Share →